Berlin, 4. Oktober 2017. Im Austausch mit Bärbel Herre.

Der stete Austausch von Wissen und Erfahrungen ist uns wichtig. Er ist für unsere Arbeit grundlegend – er ist Orientierung, Inspiration und Bereicherung. Beeindruckt und bereichert haben uns auch immer persönliche Gespräche mit Bärbel Herre, die wir im Rahmen des von uns lange Zeit begleiteten Projekts „Verbundnetz der Wärme“ kennen und schätzen gelernt haben. Mit einfachen Mitteln, ihrer offenen ‚Sprache‘ in Gestik und Mimik, die Sprachbarrieren mit Empathie überwindet, leistet Bärbel Herre in ihrer Heimatstadt Halberstadt einen starken Beitrag für die Integration von Migranten.

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde sie am 4. Oktober 2017 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass wir daran teil haben und sie in dieser Feierstunde begleiten konnten. Geht es uns in unseren Projekten doch vor allem immer um die Menschen, mit denen wir in Kontakt sind. Gerade auch in unserem aktuellen Ehrenamts-Projekt ONTRAS.Stadtbekannt geben wir mit unserer Kommunikationsarbeit Menschen in Vereinen und Initiativen, ihren Themen und Anliegen eine Öffentlichkeit.

Verdienstkreuz am Bande Bärbel Herre am 4.10.2017