Print Friendly, PDF & Email

Verbundnetz der Wärme

Das „Verbundnetz der Wärme“ ist ein deutsches Netzwerk, das im Herbst 2001 auf Initiative der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft, Leipzig und unter der Schirmherrschaft von Dr. Regine Hildebrandt (†) gegründet wurde. Dieses in Deutschland einmalige Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinnütziges Engagement zu fördern. Derzeitiger Schirmherr ist der Brandenburger Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck.

In Zusammenarbeit mit den Stadtverwaltungen und Landratsämtern hat das Verbundnetz mittlerweile über 200 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger zu Mitgliedern berufen. Gemeinsam wird daran gearbeitet, eine öffentliche Plattform für soziales Engagement zu schaffen und dadurch die Themen „Bürgerschaftliches Engagement“ und „Gesellschaftliche Verantwortung“ nachhaltig in der Öffentlichkeit zu platzieren und medienwirksam zu kommunizieren.

Die teamWERK GmbH war 2001 Ideengeber für das Verbundnetz der Wärme und betreute dies bis 2012 im Auftrag der VNG AG, Leipzig. Seit 2012 ist die teamWERK GmbH im Auftrag der EventWerk GmbH, Leipzig für das Projekt als Dienstleister tätig. Zuletzt organisierte die Agentur die Botschafter-Ernennungsveranstaltung 2015 in Lutherstadt Wittenberg. Im Jahr 2015 erfolgte die komplette Projektübergabe an unseren Kunden VNG AG, deren Mitarbeiter dieses Projekt intern weiter betreuen.

Logo/Signet

Verbundnetz der Wärme

Kunde

VNG – Verbundnetz Gas AG, Leipzig / VNG-Stiftung

„Neben dem Streben nach wirtschaftlichem Erfolg gehört es aber auch zum Selbstverständnis von VNG, dass man die Regionen, in denen man unternehmerisch tätig ist, über ein breites gesellschaftliches Engagement unterstützt. Unser Unternehmen stellt sich seiner sozialen Verantwortung, zeigt Gesicht und bringt sich gezielt in gesellschaftliche Teilbereiche wie Kunst, Kultur, Sport oder das soziale Miteinander ein, um dort über seine Initiativen direkte Impulse für eine positive Entwicklung geben zu können. Mit dem Verbundnetz der Wärme geben wir in diesem Sinne sozialem Engagement eine Plattform.“

Dr. Karsten Heuchert
Vorstandsvorsitzender der VNG – Verbundnetz Gas AG
Vorsitzender des Vorstandes der VNG-Stiftung

Unsere Aufgabe

Projektierung, Durchführung und Organisation von Aktivitäten im Verbundnetz der Wärme

Zielgruppen für das Verbundnetz der Wärme sind:

  • Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger
  • Schülerinnen und Schüler
  • Kommunal- und Kreisverwaltungen
  • Landespolitik
  • Bundespolitik
  • Multiplikatoren in sog. „Nonprofit-Sektor“ (Verbände, Institutionen)
  • lokale, regionale und bundesweit agierende Medien

Was müssen wir können?

Eingesetzte Fähigkeiten

  • Konzeption
  • Präsentation
  • grafische Gestaltung von Druckunterlagen
  • Pflege und Aufbau von Online-Medien (www, social media)
  • Projektunterlagen erstellen
  • „Ehrenamts“-Netzwerk nutzen
  • Adress- und Einladungsmanagement
  • Presse- und PR-Arbeit
  • Aufbau und Erweiterung des Netzwerkes
  • erfolgreiche Veranstaltungsplanung, -durchführung und -abrechnung
  • Aufbau und Betrieb von strukturierten Bilddatenbanken
  • Mitgliederbetreuung im Netzwerk
  • Sammlung von Informationen rund und die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitglieder